Wedels
SCHWEINCHEN

Wir nehmen auch auf!


Sie müssen sich aus welchen Gründen auch immer von einem oder mehreren Schweinchen trennen?

Wir können eine begrenzte Anzahl von Tieren aufnehmen, um sie weiterzuvermitteln; fragen Sie einfach an.
Bei einer Abgabe, gerade von unkastrierten Böckchen, freuen wir uns über finanzielle Unterstützung. Die Versorgung der Tiere braucht nicht nur Zeit, sondern auch Geld (gerade im Winter, wenn viel Gemüse gegessen wird) und Tierarztkosten können schnell ins dreistellige gehen. Die Schutzgebühr von 35 Euro für einen Kastraten deckt die Kastrationskosten nicht komplett. Ist es Ihnen nicht möglich eine finanzielle Unterstützung zu zahlen, kümmern wir uns natürlich trotzdem.

Wir helfen auch gerne beim Vermitteln, ohne dass das betreffende Tier bei uns wohnt. Gerne dürfen Sie auch unseren Schutzvertrag (siehe "Vermittlungstiere") als Vorlage nehmen.

Egal welches Anliegen Sie haben, kontaktieren Sie uns einfach, wir finden sicher eine gute Lösung für Ihre Schweinchen!


Das ist das Quarantänegehege, in dem Vermittlungsschweinchen erstmal leben (noch im Rohzustand):

Von hier haben die Neuankömmlinge beste Sicht auf unsere Schweinchengruppe gegenüber.