Wedels
SCHWEINCHEN

Neuigkeiten 2017


03.11.2017

Wir sind mal wieder länger offline gewesen...
Vor drei Wochen mussten wir unser Finchen gehen lassen, da es ihr nach jahrelangem päppeln nun doch sehr schlecht ging. Wir sind dankbar, dass sie trotz ihrer Herzschwäche so lange fit war und uns und vor allem die anderen Schweinchen so viele Jahre begleitet hat.
Aber es hat sich auch viel schönes getan: Filou konnte ich gleich unter "vermittelt" eintragen, da sie nur drei Tage bei uns war. Im Moment sind Bigsi und Arielle bei uns und suchen bald ein neues Zuhause. Auch Benno und Kasimir suchen ein Zuhause, befinden sich aber nicht bei uns.

20.08.2017

Nachdem sich Meike doch noch als männlich herausgestellt hat, wurde er kurzerhand in Mike umbenannt... Die drei Kleinen wohnen jetzt schon einige Zeit mit Merlin zusammen, was super klappt. Nur mit Haribo als Fünfergruppe hat es leider nicht funktioniert. Aber die vier sind schon reserviert; unser Wunsch nach Böckchenhaltern hat sich also erfüllt! Jetzt sucht nur noch Haribo ein Zuhause!

In unserer eigenen Gruppe ist wieder Ruhe eingekehrt, die Zickereien zwischen Livi und Pia haben sich gelegt, was uns sehr freut. Jetzt kann Livi definitiv bleiben und unser Traum von einem dreifarbigen Crested-Schweinchen wurde damit erfült!

Außerdem sind derzeit noch Kleiner und Dicker (von Familie D.) in Urlaubspension, womit wir momentan definitv voll sind!

16.07.2017

Unter "Vermittlungstiere" sind Livis Babys zu sehen, die jetzt schon zwei Wochen alt sind! Sie hatten gute Startgewichte, haben bisher gut zugelegt und wuseln fit im Gehege mit herum.
Gestern ist der hübsche Merlin eingezogen und nächste Woche zeiht wahrscheinlich das junge Böckchen bei uns ein, das auch schon unter Vermittlungstiere steht. Die drei Babys sind ja zwei Jungs und ein Weibchen; wir haben also einen ziemlichen Männerüberschuss... Gesucht werden also in nächster Zeit verschärft Böckchgruppen-Halter

26.06.2017

Kaum war das letzte Gehege abgebaut, konnten wir nicht anders und stöberten durch e**y Kleinanzeigen.... Also musste gleich wieder ein Gehege aufgebaut werden. Die ganze Geschichte steht hier:
http://wedelsschweinchen.de.tl/Livi.htm


   Hier die komplette Bande!


   Auf dem Bild ist Livs Bäuchlein gut zu sehen.

11.04.2017

Gerade eben sind Enio und Sianna gemeinsam ausgezogen! Jetzt sind alle vermittelt, was uns sehr freut. So gern wir sie alle hatten, die arbeitserleichterung mit "nur noch" unseren eigenen fünf (und der restlichen Schar :-) und der Platz, wenn alle Gehege wieder abgebaut sind ist uns natürlich auch recht.

31.03.2017

Unverhofft kommt eben oft! Heute haben Gustav und Quinty ein schönes neues Zuhause gefunden!

26.03.2017

Nachdem gestern Lorine und Ilvie ausgezogen sind und heute Juna und Karli, genießen Sianna und Enio das große (nicht mehr geteilte) Gehege jetzt zu zweit. Für die beiden wird sich sicherlich auch ein toller Platz finden! Bilder der tollen Gehege der vermittelten Schweinchen sind auf der Vermittlungsseite zu sehen.
Gustav und Quinty im Wohnzimmer gehören schon so gut wie dazu, aber ganz haben wir die Hoffnung auf Vermittlung noch nicht aufgegeben :-)
Dieses schöne Geschenk haben die neuen Besitzer von Juna und Karli da gelassen:



19.03.2017


Gerade eben ist Helge spontan zu einem übrigen Junggesellen in ein schönes, großes Böckchenzuhause ausgezogen :-)

18.03.2017

Nach Längerem melden wir uns hier mal wieder! Wir haben zwar die Vermittlungsseiten aktualisiert, aber nichts mehr hier ins "Tagebuch" geschrieben.
Seit der Geburt der Kleinen ist einiges passiert: mit drei Wochen hatte Helge eine Entzündung im Mäulchen, weswegen er zunächst nicht mehr schlucken konnte. Mit nächte- und tagelangem Päppeln hat er es knapp überlebt und ist jetzt wieder fit. Er war von Anfang an der kleinste und leichteste und ist im Moment fast nur die Hälfte von Karli, der von Anfang an der Größte war und überdurchschnittlich schnell wächst. Auch die Mädels entwickeln sich super und nehmen schön zu.
Zwischendurch sind noch Milben und ein Hautpilz bei allen außer Sianna und Dicker ausgebrochen, die jetzt aber auch behandelt sind. So langsam wachsen alle kahlen Stellen wieder zu.
Da wir hier leider keinen Tierarzt gefunden haben, der Karli vor der Geschlechtsreife kastrieren wollte, mussten wir das Gehege abtrennen. Jetzt sitzen links die vier Mädels und rechts die drei Jungs. Letztenendes haben wir doch noch einen sehr kompetenten Tierarzt finden können, der beide gleichzeitig kastriert hat, obwohl bei Helge die Hoden noch nicht abgestiegen waren und er noch sehr leicht ist. Deswegen sitzen die Jungs jetzt eigentlich nur wegen Karli noch abgetrennt; Helge war noch gar nicht zeugungsfähig und Enio ist ja schon lange kastriert. Nächstes Wochenende lassen wir dann wieder alle zusammen und dann ziehen Karli und Juna auch schon aus!
Kleiner und Dicker sind schon ausgezogen. Wir sind froh, dass sich langsam alles etwas lichtet. Die Kleinen sind schon große Fresser und insgesamt 16 Mäulchen bei den in letzter Zeit hohen Gemüsepreisen zu stopfen war finanziell eine große Aufgabe. Dazu kamen noch die Tierarztkosten für die Parasitenbehandllungen, der Sonntag-Abend-Notdienst mit Helge und die letzten zwei Kastrationen, die deutlich teurer waren als bei unserer Standard-Tierärztin. Aber gesunde, glückliche Schweinchen und glückliche Familien, die sie jetzt aufnehmen machen das locker wieder wett

27.01.2017

Dann ging es doch ganz schnell! Gestern früh um sieben, als ich nach den Schweinchen sah, war Sianna gerade mitten in der Geburt. Als ich zwei Stunden später wieder nachsah, waren vier Winzlinge da:

Das erste Foto der vier, noch nicht mal ganz trocken hinter den Ohren!
Die Babys wachsen in Familienidylle auf, im Gemeinschaftsgehege mit Mama Sianna, Papa/Bruder und Schwester, was für ihre Sozialisierung auf jeden Fall gut ist. Und natürlich kümmert sich Sianna vorbildlich um ihre Kleinen.

25.01.2017

Wir warten immer noch auf Babys... Sianna ist definitiv trächtig und mittlerweile kugelrund. Damals, bei unseren allerersten Notschweinchen, der Mafiagang, warteten wir wochenlang und dachten, Gemma könne ja gar nicht mehr dicker werden; von daher stellen wir uns darauf ein, dass es noch etwas dauern kann. Lorine scheint Gott sei Dank nicht trächtig zu sein!
Ansonsten hat sich leider nichts getan: Gustav und Quinty wohnen nach wie vor im Wohnzimmer im Songmics-Gehege und Familie D. im Nebenzimmer. Dicker und Kleiner müssen leider in einem 1,40m Gehege sitzen, dafür haben wir für Enio, Lorine und Sianna wenigstens ein 2,50m langes Gehege. Not macht eben erfinderisch, irgendwo tut sich immer Platz auf :-D Zum Glück sind Schweinchen nicht ausbruchsfreudig und so lassen sich ganz leicht improvisierte Gehege aufstellen.


04.01.2017

Jetzt ist die Bude voll! Unsere Wohnung beherbergt gerade zwölf Meerschweinchen. Zu unseren eigenen fünf und Gustav und Quinty ist jetzt noch eine ganze Familie dazu gekommen, näheres unter
Familie D. Wahrscheinlich steht in den nächsten Wochen Nachwuchs bei Sianna an; wir sind sehr gespannt.

Wir haben mal wieder Bilder von unseren eigenen fünf:

Etwas unscharf, aber dafür in Reih und Glied

Und Oma Finchen, die den Apell verpasst hat.